Cacique Adiact – Der letzte Häuptling Sutiabas

León hat diverse Stadtteile, einer davon ist Sutiaba. Doch nur wenige wissen, dass Sutiaba ein indigener Stamm ist, der sich im 8. Jahrhundert an der Westküste Nicaraguas angesiedelt und ein Gebiet von Salinas Grandes bis weit in den Norden eingenommen hat.

León wurde 1524 von Francisco Hernández de Córdoba gegründet und war einst in der Nähe des Volkans Momotombo am Ufer des Xototlán Sees angesiedelt. Heute findet man dort noch die Ruinen von Alt-León (León viejo, 55 km entfernt). 1610 wurde die Stadt  wegen zahlreicher Vulkaneruptionen und Erdbeben sowie lokalen Kämpfe unter den Kolonialisten umgesiedelt. Die Spanier suchten sich explizit die Nähe des Sutiaba-Stammes aus. Besonders attraktiv erschien dabei das zahlreiche Angebot an Arbeitskräften, welches die Sutiabas liefern konnten.

Zu dem Zeitpunkt war Adiact Häuptling des Sutiaba-Stammes. Er hat die Anwesenheit der Spanier akzeptiert, zumindest solange, bis sie einen anderen Platz für ihre Stadt “León” finden würden. Dazu kam es nie, denn die Kolonisatoren haben den Häuptling Adiact des Betrugs beschuldigt und daraufhin im großen Tamarindbaum (el Tamarindón) in Sutiaba gehängt. Die Legende erzählt, dass seine Tochter Xochilt (Blume) sich in einen Abgrund warf, um zu vermeiden, dass  sie gefangen genommen wird. Cacique Adiact und der Tamarindbaum sind für die Bewohner Sutiabas ein Symbol des indigenen Widerstands gegen die spanische Kolonie und ein Beispiel für die Erhaltung und die Achtung natürlicher Ressourcen.

Der Tamarindbaum wird auch Erbe Sutiabas bezeichnet. 400 Jahre lang haben Naturphänomene und starke Regenfälle auf den Tamarindón eingewirkt. Im Oktober 2010 konnte der alte und schwache Stamm des Baumes keinen Widerstand mehr leisten. Er ist umgeknickt und abgebrochen. Schutzmaßnahmen, um das Erbe Sutiabas zu erhalten, wurden leider nicht getroffen. Man sagt, dass aus Samen des alten Tamarindón Setzlinge gezüchtet wurden. Eventuell wird ein neuer Baum gepflanzt.

IMG_9702

Die Statue des letzten Häuptlings Sutiabas – Cacique Adiact – steht am Eingang Suitabas welcher den Stadtteil von León trennt. Der Häuptling steht mit dem Rücken zu Sutiaba und weist mit seiner Hand den Leuten aus León kommend den Eingang zu sein einstiges Reich.