STREET CAMP OUT – QUETZALTREKKERS

Heute haben Milou und ich Miguel Canto, Mediengestalter bei der NGO Quetzaltrekkers, besucht. Er will 24 Stunden auf der Straße verbringen, wie es obdachlose Kinder tagtäglich tun.

Mit dem Projekt STREET CAMP OUT will Miguel darauf aufmerksam machen, dass über 2.000 Kinder in León und Umgebung auf der Straße leben und kein zu hause haben. Er hat bereits U$ 550,- mittls Crowdfounding gesammelt und hofft auf weitere U$ 450,- welche die Organisation LAS CHAVALADAS unterstützen soll.

Laufend spendet die NGO Quetzaltrekkers an soziale Projekte, welche den Kindern kurzfristig Grundnahrungsmittel und langfristig sogar eine bessere Zukunft ermöglichen sollen. Kinder leben mit minimaler Unterstützung in den Straßen Leóns.  Kinderarmut ist in Nikaragua täglich sichtbar. Manche verkaufen Töpferwaren, um Geld für Nahrungsmittel zu bekommen, andere sammeln Blechdosen und erhalten Recyclinggelder. Straßenkinder kommen aus zerrütteten Familien, haben kein zu hause in das sie zurückkehren können, missbrauchen meist Drogen und verzetteln sich in Jugendbanden. Die NGO Quetzaltrekkers und Miguel zielen darauf ab diesen Zyklus zu durchbrechen, indem sie verschiedene soziale Projekte finanziell unterstützen.

Der Erlös der STREET-CAMP-OUT-Aktion wird an das Projekt LAS CHAVALADAS gespendet, welche sich mittels einem Interventionsprogramm um obdachlose und drogenabhängige Kinder und Jugendliche kümmert, sie bei der Rehabilitation begleitet und bei der Wiedereingliederung in gesunde familiäre, pädagogische und soziale Beziehungen hilft.

The Quetzaltrekkers Street Camp Out is a 24 hour event where volunteers from the organization camp out in the streets of…

Posted by Maggie Loves Nicaragua on Wednesday, May 31, 2017

Miguels Aktion und seine Leidenschaft zu helfen, ist besonders inspirierend. Er wird eine Nacht mit den Straßenkindern, mit denen er täglich arbeitet, in den Straßen Leóns verbringen und am eigenen Leib erfahren, was das wirklich bedeutet. Heute um 20:15 Uhr hat es angefangen wie aus Eimern zu regnen. Die Nacht wird sicherlich nicht einfach werden, denn in León herrscht momentan Regenzeit. Am Ende der 24 Stunden, morgen Mittag, trifft sich Miguel mit freiwilligen Helfern der Organisation LAS CHAVALADAS, welche die Gruppe mit selbstgekochter Pasta erwartet, erklärt Miguel, denn selbst, wenn sie alles verloren haben, gibt es immer noch einen Ort, wo man sie freudig erwartet und ihnen etwas zu essen gibt.

Miguel freut sich über jede Spende! Für weitere Informationen hier klicken. Aktion endet am 1. Juni 2017 um 23:59 Uhr – schnell sein!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s